Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Die Richtstätte Galgenberg bei Bad Frankenhausen ist eine der wenigen erhaltenen im mitteldeutschen Raum.
Die Richtstätte Galgenberg bei Bad Frankenhausen ist eine der wenigen erhaltenen im mitteldeutschen Raum.
Rechteinhaber: TLDA Weimar

Bad Frankenhausen, Galgenberg

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Der Erdhügel befindet sich ca. 30 m nordöstlich des Wanderweges von Bad Frankenhausen zum Waldschlösschen. Das Bodendenkmal diente vermutlich seit dem späten Mittelalter als Richtstätte. Frühe topographische Aufzeichnungen, die den Namen „Galgenberg“ nennen, belegen seine Nutzung in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Je nach Bedarf konnten auf dem Sockel ein- oder mehrschläfrige Galgen, ein Richtblock oder -stuhl aufgestellt werden. Die letzte Vollstreckung erfolgte hier am 16. Dezember 1824.

Zugehörige Befunde

Karte: