Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Steinkreuz am nördlichen Ortsausgang von Burgwenden.
Steinkreuz am nördlichen Ortsausgang von Burgwenden.
Rechteinhaber: TLDA Weimar

Burgwenden, Steinkreuz

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Gegenüber dem Gehöft Hauptstraße 17 befindet sich das unscheinbare lateinische Kreuz. Es wurde wegen Gefährdung durch landwirtschaftliche Arbeiten 1975 aus der Feldflur ca. 1 km südwestlich des Dorfes hierher umgesetzt. Die dortige Flurbezeichnung „Am Kreuzstein“ deutet darauf hin, dass dies auch der ursprüngliche Standort war. Nachrichten zum Grund der Steinsetzung sind nicht bekannt.

Zugehörige Befunde

Karte: