Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Beichlingen, Grabhügel

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Nordöstlich von Beichlingen in dem Waldgebiet, das zum Höhenzug „Schmücke“ gehört, findet sich eine Hügelgräbergruppe, die aus der späten Jungsteinzeit und aus der späten Bronzezeit stammt. Um einen annähernd runden, großen Grabhügel mit einem Durchmesser von ca. 25 m gruppieren sich etwa zehn kleinere Grabhügel, ebenfalls annähernd rund und mit einem Durchmesser von 5 –- 8 m und einer Höhe von teilweise nur wenigen Dezimetern.

Zugehörige Befunde

Karte: