Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Einer der Hügel im „Klosterholz“.
Einer der Hügel im „Klosterholz“.
Rechteinhaber: TLDA Weimar

Gleina, Grabhügel

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Die beiden jungsteinzeitlichen Grabhügel sind auch vom vorbeiführenden Wanderweg aus deutlich im Wald zu erkennen. Sie liegen nordwestlich von Gleina in der Nähe des „Klosterholzes“. Besonders günstig sind sie über den Wanderweg um Gleina zu erreichen und durch Tafeln ausgeschildert.

Zugehörige Befunde

Karte: