Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • Objekt zur Merkliste hinzugefügt.

Jagdanlage, moderne Veränderung über der Wallanlage (nach Timpel/ Grimm 1975).
Jagdanlage, moderne Veränderung über der Wallanlage (nach Timpel/ Grimm 1975).
Rechteinhaber: TLDA Weimar

Schöndorf, Jagdanlage Brunfthof

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Die Jagdanlage diente der Hirschjagd. Sie wurde als Jagdstern im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts angelegt. Es entstand 1733 bis 1739 unter Ernst August und wurde schon 1748 wieder abgebrochen. Es war ein turmartiges Bauwerk im Stil der italienischen Renaissance mit umlaufendem Balkon. Vom Keller des Jagdhauses auf dem Brunfthof ist überliefert, dass darin eine Alchimistenwerkstatt untergebracht war, um in gebotener Heimlichkeit etwas gegen die klammen Kassen des Herzogs zu unternehmen. Das Plateau des ehemaligen Geheges überschüttet teilweise die Südseite einer darunter liegenden frühgeschichtlichen Wallanlage.

Zugehörige Befunde

Karte: