Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Das Steinkreuz von Söllmnitz.
Das Steinkreuz von Söllmnitz.
Rechteinhaber: TLDA Weimar

Cretzschwitz, Steinkreuz

Weitere Abbildungen

Beschreibung

Das Steinkreuz befand sich bis vor kurzem in einer Grünanlage vor der Gaststätte „Zum alten Bahnhof“. Es stammt aus dem sogenannten Lämmerholz. Von dort soll es zu Ende des 18. Jahrhunderts wegen Rodungsarbeiten schon einmal umgesetzt worden sein. Im Oktober 2005 ist das Steinkreuz bei Bauarbeiten „verschwunden“. Sollte es sich finden, wird es wieder vor der Gaststätte aufgestellt werden.

Zugehörige Befunde

Karte: